Wir freuen uns, den diesjährigen Dezember-Salon für den 8. Dezember ab 18 Uhr ankündigen zu können.

In weihnachtlicher Atmosphäre zeigt der Kunstsalon Europa Installationen von Jens Becker und neue, großformatige Unikate von Sandra Rauch. Besonders freuen wir uns, dass der in New York lebende Künstler Egon Zippel erstmals als Gast bei uns ausstellen wird.

Die Experimentalaufbauten von Jens Becker verstehen sich als offenes Geschehen im Gegenwärtigen, in dem das Phänomen der Zeit visualisiert wird. An dieser Schnittstelle werden die Verbindungen zwischen Naturwissenschaft, Kunst und Glaubensvorstellungen untersucht.

Sandra Rauch, die immer wieder das pulsierende Leben der Metropolen zum Thema macht, zeigt erstmals Arbeiten der Städte Dubai und Barcelona. Ihre spezifische Arbeitsweise bildet die Bearbeitung von Acrylflächen nach der traditionelle Methode der Hinterglasmalerei. Diese Vorgehensweise wird ein weiteres Mal um eine Dimension zur TecArt weiterentwickelt: Digitale Medien werden spielerisch integriert und bilden dadurch eine Erweiterung der Bildvarianten ins Unendliche.

“Devandalizing” nennt sich die Arbeitsweise von Egon Zippel, bei der er Aufkleber meist amerikanischer und europäischer Städten sammelt und so zusammenfügt, dass darauf ortsspezifische Motive entstehen.

Und auch ein Special Event wird es in diesem Jahr wieder geben: Lasst Euch von einem weihnachtlichen Ohrenschmaus überraschen. Um Anmeldung wird gebeten unter event@kunstsalon-europa.com.

December Salon 2016

We are happy to announce this year’s December Salon, which will take place on December 8th, starting at 6pm.

In the spirit of the holiday season, Kunstsalon Europa will show installations bei Jens Becker, as well as new large-format original works by Sandra Rauch. We are especially delighted to welcome artist Egon Zippel, who resides in New York City and will exhibit with us for the first time.

Jens Becker’s experimental installations can be understood as open and in relation to the very present, thereby visualising time itself. His works seek to examine the point where science, art, and ideas of spirituality intersect.

Sandra Rauch, for whom the pulsating rhythm of urban life around the world is the most important source of inspiration, will present new works, depicting the cities of Dubai and Barcelona for the first time. While her unique approach combines screen-printing with the traditional method of reverse glass painting, Sandra’s artistic practice is deeply rooted in her love of technology. Using digital media, the TecArtist is able to expand the image to become infinite.

Egon Zippel coined the term “devandalizing” to describe his work. He collects and re-arranges stickers found in American and European cities in order to create site-specific images.

There will also be a special surprise at this year’s December Salon. Please look forward to a Christmas treat for your ears. If you’d like to attend December Salon, please send an email to event@kunstsalon-europa.com.